Proactive investorsLogo Proactive Investors Germany Website

Search field
Get Adobe Flash Player Download
Flash
Player ►

And
Enable
Javascript

Additional information
Weitere Informationen
Markt: ASX
Sektor: Bergbau
EPIC: .STB
Nachrichten: Aktuell nachrichten
Website: South Boulder Mines
weitere Artikel: 18-07-201204-07-201229-06-2012
South Boulder Mines

South Boulder Mines

South Boulders Hauptprojekte liegen in Westaustralien sowie in Eritrea. Es konzentriert sich auf Gold-, Nickel- und Kalisalz-Lagerstätten. Das Unternehmen besitzt das 'Colluli' Kalisalz-Projekt im nordostafrikanischen Eritrea und das "Duketon" Projekt in Westaustralien.

 

 

Freitag, Juni 29, 2012

South Boulder Mines: geringere Kapitalkosten für Colluli Kalisalz-Projekt möglich

von Andre Lamberti company news image

South Boulder Mines (ASX:STB, OTC:SBMSY, FFT:SO3) meldete, dass das Colluli Kalisalz-Projekt in Eritrea geringere Kapitalkosten benötigen könnte, als die Rahmenstudie angenommen hat.

Das Unternehmen legte vorläufige Ergebnisse der definitiven Machbarkeitsstudie vor, die zurzeit erstellt wird.

Anders als die Rahmenstudie, die lediglich von der Ausbeutung der Kalisalze ausgeht die in Sylvin-Mineralisierung vorkommen, kommt die Studie zu dem Schluss, dass auch kalisalzhaltige Carnallit-Mineralisierung verarbeitet werden kann, was die Abbaukosten verringern könnte.

Die vor kurzen erhöhte Gesamtressource beläuft sich auf 1,08 Milliarden Tonnen Material mit einem Kaliumchloridgehalt (KCl) von 18%, was Colluli 194 Millionen Tonnen Kalisalz gibt.  Etwa 20% der Ressource wird  Carnallit-Mineralisierung zugerechnet.

Die Studie sieht ausserdem die technischen Voraussetzungen gegeben, um die anfängliche Verarbeitungskapazität gegenüber der bislang angenommenen 1 Millionen Tonnen pro Jahr zu erhöhen.

Managing Director Lorry Hughes sagte, dass die bereits sehr solide Wirtschaftlichkeit des Projektes sich mit jeder neuen Enwicklung in den technischen Studien weiter verbessert.

Die Lebensdauer der Mine scheint sich weit jenseits des in der Rahmenstudie angenommenen Zeitrahmens einzupendeln, fügte er hinzu.  Colluli könnte potenziell mehr als 50 Jahre lang produzieren.

Produktionsstart ist für spätestens 2016 vorgesehen.

Colluli hat eine strategisch sehr günstigen Standort für Exporte in die wichtigsten Kalisalz-Märkte, die zumeist in Asien liegen.

South Boulder ist in Verhandlungen mit der Regierung Eritreas  betreffs der Übernahme eines 30%igen Anteils an dem Projekt.

Laut dem Unternehmen besitzt das Projekt schon jetzt die geringsten Kapitalkosten pro Tonne der gesamten Kalisazindustrie.

Sie liegen bei US$736 pro Tonne KCI Kapazität, verglichen mit US$1.036 beziehungsweise US$1.505 für BHP Billitons Blur und Jansen Projekte oder Verde Potash’s Cerrado Verde Projekt mit US$1.090.

Asiatische und südamerikanische Länder sind die grössten Kalisalz-Importeure, weil auf diesen Kontinenten die heimische Produktion begrenzt ist.

China importiert rund drei Viertel seines Gesamtbedarfes, während Indien und Brasilien fast vollständig auf Importe angewiesen sind.

AddThis Feed Button
Bitte klicken Sie hier um künftige Artikel über South Boulder Mines zu bekommen.

Weitere Nachrichen zum Thema South Boulder Mines


Weitere Nachrichen zum Thema South Boulder Mines

Mehr Nachrichten ►

Anleger, die diese Artikel gelesen haben, schauten auch an:

You need the Flash Player version 8.0.0.0 or higher and a JavaScript enabled browser to view this content

Keine Anlageberatung, Offenlegung

Auf dem Webangebot wird weder eine persönliche Finanzberatung, noch eine Anlageberatung bereitgestellt. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht den individuellen Charakter Ihrer Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse.

Es obliegt Ihnen zu bewerten, ob die auf diesem Webangebot enthaltenen Informationen für Ihre individuellen Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse geeignet sind. Sie sollten diese Bewertung vornehmen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, die auf den auf dem Webangebot enthaltenen Informationen basiert. Sie können diese Bewertung entweder selbst vornehmen oder die Unterstützung eines unabhängigen Finanzberaters in Anspruch nehmen.

Die Informationen auf diesem Webangebot stellen keine Empfehlung zur Anlage in einem der Unternehmen oder Finanzprodukte dar, die im Rahmen des Webangebots vorgestellt oder erwähnt werden.

Autoren von Beiträgen, die Teil des Webangebots sind, können selbst für eigene Rechnung am Handel mit Anlageinstrumenten in Unternehmen beteiligt sein, die in dem Beitrag behandelt werden. Im Falle von Proactive Investors bereitgestellten Inhalten wird auf solche, zum Zeitpunkt des Erscheinens bestehende Handelspositionen des Autors in dem Beitrag ausdrücklich hingeweisen. Dies ist jedoch nicht der Fall für Beiträge, die von Nutzern oder anderen Dritten in den Teilen des Webangebots erscheinen, das für solche Beiträge offensteht (z.B. Benutzer- und Diskussionsforen).