Proactive investorsLogo Proactive Investors Germany Website

Search field
Get Adobe Flash Player Download
Flash
Player ►

And
Enable
Javascript

Additional information
Weitere Informationen
Markt: TSX
Sektor: Bergbau
EPIC: LYD
Nachrichten: Aktuell nachrichten
Website: Lydian International
weitere Artikel: 14-10-201318-09-201321-06-2013
Lydian International

Lydian International

Lydian International is a mineral exploration and development company with expertise and a proven track record in discovering and developing new gold projects in unfamiliar and frontier settings. The Company is currently focussed on developing its Amulsar gold discovery in southern Armenia. The Amulsar project was a new discovery made by Lydian in 2006 and currently hosts a Proven and Probable open pit reserve of 2.3M Oz Gold at 0.8 g/t and 9.98M Oz Silver at 3.4 g/t. Mineral reserves at Amulsar are commonly surrounded laterally and sometimes at depth by a halo of Inferred category resource. Gold resource estimates, at a 0.3 g/t gold cut-off are 1.9M Oz Gold at 1.0 g/t in Measured, 0.6 M Oz at 1.0 g/t Gold in Indicated and 1.8M Oz Gold at 0.8 g/t in Inferred. All resource and reserve figures are as of March 2013. The 2012 drill program has focused on infill drilling those areas of Inferred category resources residing within the current Feasibility Study pit-shell with the aim being to convert them to mineral reserves. The project still remains open in all directions, including at depth with a small drill program set for 2013 and production planned for H2/15 – H1/16.

 

Click to read recent Mediamax Article on Lydian's successful investments in Armenia

Klicken Sie hier für die vollständige Analyse von LYDIAN INTERNATIONAL
Monday, October 14, 2013

Lydian International: Genehmigung eines neuen Standorts einer Haldenlaugungsanlage sichert Erschließung von Amulsar

von

Golderschließer Lydian International (TSE:LYD) erhielt die wichtige Zusage für ein Haldenlaugungssystem für ihr Amulsarprojekt in Armenien. Ein gemeinsamer Arbeitsausschuss der Firma und der Regierung schloß nun seine Arbeit ab und befürwortete einen neuen Standort für die Haufenlaugung, ein Talschuttsystem, verlautete Lydian. Die Suche nach einem alternativen Standort begann, nachdem ein Regierungsbeschluss eine Pufferzone durch einen Wassertunnel nahe des Projekts einrichtete. Der neueste Standort erfüllt alle Gesetze und Bestimmungen des Landes. Minister Vache Gabrielyan, der Stabsleiter der armenischen Regierung, sagte, dass das Ergebnis „ein wichtiger Meilenstein“ auf dem Weg zur vollständigen Erschließung des Amulsarprojekts sei. „Wir sind zuversichtlich, dass das im Arbeitsausschuss entwickelte Kopperationsmodell dafür sorgt, dass das Amulsarprojekt weiter an Kraft gewinnt.“ Lydians neuer Chief Operating Officer Marc Leduc setzte hinzu: „Die neue geplante Anlage befindet sich vier Kilometer südwestlich der vormals geplanten Anlage und sieben Kilometer von den Tagebauen entfernt und eignet sich möglicherweise für Talschutt. Dieses Tal hat ausreichende Kapazitäten für das Aufhalden von Erzen sowie die Verwirklichung des Grüne-Wiese-Potenzials des Projekts. Wir gehen davon aus, dass das endgültige Design eine Reihe kostensparender Merkmale aufweist, darunter die Aufhaldung des Erzes mit Lastwagen anstelle von Fließband und geringerer Erdarbeiten.“ In einem Interview sagte Lydian Chief Executive Tim Coughlin: „Wir sind der Meinung, dass es uns nicht mehr kostet, als alle vorhergehenden Konzepte. Wir hoffen, dass die Ingenieure die Kosten noch weiter senken können.“

 

Er setzte hinzu, dass die Zusammenarbeit des Arbeitsausschusses das Unternehmen und die Regierung einander viel näher brachte. Lydian verlautete heute auch, dass die Behörden die Frist für die Fertigstellung des Tagebaus bis zum 26. September 2018 verlängerten und für die neue Haldenlaugungsanlage ein offizielles Explorationsabkommen überreicht haben. Lydian begann am 30. September dieses Jahres mit den geotechnischen Bohrungen und dem Grabenbau des geplanten neuen Standorts und geht davon aus, dass alle Arbeiten für eine Machbarkeitsstudie bis Ende November angeschlossen sind. Die Firma plant die Wiederaufnahme des Genehmigungsverfahrens und hofft, die im Rahmen dessen erforderliche Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung im zweiten Quartal des kommenden Jahres abzuschließen. Coughlin bekräftigte, dass Lydian seiner Meinung nach für Investoren gute Aussichten bietet und betonte, dass man ein gutes Projekt daran erkennt, dass es auch bei erheblichem Druck auf die Goldpreise günstige Kosten aufweist.

AddThis Feed Button
Bitte klicken Sie hier um künftige Artikel über Lydian International zu bekommen.

Weitere Nachrichen zum Thema Lydian International


Weitere Nachrichen zum Thema Lydian International

Mehr Nachrichten ►

Anleger, die diese Artikel gelesen haben, schauten auch an:

You need the Flash Player version 8.0.0.0 or higher and a JavaScript enabled browser to view this content

Keine Anlageberatung, Offenlegung

Auf dem Webangebot wird weder eine persönliche Finanzberatung, noch eine Anlageberatung bereitgestellt. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht den individuellen Charakter Ihrer Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse.

Es obliegt Ihnen zu bewerten, ob die auf diesem Webangebot enthaltenen Informationen für Ihre individuellen Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse geeignet sind. Sie sollten diese Bewertung vornehmen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, die auf den auf dem Webangebot enthaltenen Informationen basiert. Sie können diese Bewertung entweder selbst vornehmen oder die Unterstützung eines unabhängigen Finanzberaters in Anspruch nehmen.

Die Informationen auf diesem Webangebot stellen keine Empfehlung zur Anlage in einem der Unternehmen oder Finanzprodukte dar, die im Rahmen des Webangebots vorgestellt oder erwähnt werden.

Autoren von Beiträgen, die Teil des Webangebots sind, können selbst für eigene Rechnung am Handel mit Anlageinstrumenten in Unternehmen beteiligt sein, die in dem Beitrag behandelt werden. Im Falle von Proactive Investors bereitgestellten Inhalten wird auf solche, zum Zeitpunkt des Erscheinens bestehende Handelspositionen des Autors in dem Beitrag ausdrücklich hingeweisen. Dies ist jedoch nicht der Fall für Beiträge, die von Nutzern oder anderen Dritten in den Teilen des Webangebots erscheinen, das für solche Beiträge offensteht (z.B. Benutzer- und Diskussionsforen).