Proactive investorsLogo Proactive Investors Germany Website

Search field
Get Adobe Flash Player Download
Flash
Player ►

And
Enable
Javascript

1 year chart

digital-look imported chart image

1 day chart

digital-look imported chart image
Epic & Msn data
EPIC .STB
Uhrzeit:
Mittelkurs:
heutige Veränderung:
Change % Today:
Höchststand innerh. 52 Wochen:
Tiefstand innerh. 52 Wochen:
Marktkapital
Period & price data
Zeitraum Kurs
Aktuell:
vor 3 Monaten:
vor 6 Monaten:
vor 1 Jahr
Additional information
Weitere Informationen
Markt: ASX
Sektor: Bergbau
EPIC: .STB
Nachrichten: Aktuell nachrichten
Website: South Boulder Mines
weitere Artikel: 18-07-201204-07-201229-06-2012
South Boulder Mines

South Boulder Mines

South Boulders Hauptprojekte liegen in Westaustralien sowie in Eritrea. Es konzentriert sich auf Gold-, Nickel- und Kalisalz-Lagerstätten. Das Unternehmen besitzt das 'Colluli' Kalisalz-Projekt im nordostafrikanischen Eritrea und das "Duketon" Projekt in Westaustralien.

 

 

Dienstag, Juni 26, 2012

South Boulder Mines erhält A$9.5 Mio von nordamerikanischen Anlegern für Colluli Kalisalz-Projekt

von Andre Lamberti company news image

South Boulder Mines (ASX:STB, OTC:SBMSY, FFT:SO3) wird in einer Privatplatzierung in Nordamerika A$9.5 Millionen für die Entwicklung des Colluli Kalisalz-Projektes in Eritrea erheben.

Die Aktienausgabe wird von Sprott Private Wealth geleitet und wird 5.26 Millionen Aktien für private Anleger sowie 4.74 Millionen für Private Equity-Firma Meridian Capital International Fund umfassen.

Die Aktien werden zu einem Stückpreis von 95 Cents ausgegeben. Für je zwei der neuen Aktien erhalten Anleger ausserdem einen Optionsschein, der innerhalb der nächsten zwei Jahre für A$1.50 gegen eine Stammaktie eingelöst werden kann.

Durch Einlösung aller Optionen könnten weitere A$7,9 Millionen erhoben werden.

South Boulder plant, die neuen Mittel für die definitive Machbarkeitsstudie sowie für erste Erschliessungsarbeiten zu verwenden.

Die Firma ist ausserdem in Gesprächen mit potenziellen strategischen Partnern für die Liegenschaft.

Die vor kurzen erhöhte Gesamtressource beläuft sich auf 1,08 Milliarden Tonnen Material mit einem Kaliumchloridgehalt (KCl) von 18%, was Colluli 194 Millionen Tonnen Kalisalz gibt.

Das Ziel der laufenden Erkundungsarbeiten ist die Erhöhung der Ressource auf 1,25-1,75 Milliarden Tonnen Material.

Produktionsstart ist für spätestens 2016 vorgesehen.

AddThis Feed Button
Bitte klicken Sie hier um künftige Artikel über South Boulder Mines zu bekommen.

Weitere Nachrichen zum Thema South Boulder Mines


Weitere Nachrichen zum Thema South Boulder Mines

Mehr Nachrichten ►

Anleger, die diese Artikel gelesen haben, schauten auch an:

You need the Flash Player version 8.0.0.0 or higher and a JavaScript enabled browser to view this content

Keine Anlageberatung, Offenlegung

Auf dem Webangebot wird weder eine persönliche Finanzberatung, noch eine Anlageberatung bereitgestellt. Die bereitgestellten Informationen berücksichtigen nicht den individuellen Charakter Ihrer Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse.

Es obliegt Ihnen zu bewerten, ob die auf diesem Webangebot enthaltenen Informationen für Ihre individuellen Anlageziele, Finanzsituation oder Anlagebedürfnisse geeignet sind. Sie sollten diese Bewertung vornehmen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, die auf den auf dem Webangebot enthaltenen Informationen basiert. Sie können diese Bewertung entweder selbst vornehmen oder die Unterstützung eines unabhängigen Finanzberaters in Anspruch nehmen.

Die Informationen auf diesem Webangebot stellen keine Empfehlung zur Anlage in einem der Unternehmen oder Finanzprodukte dar, die im Rahmen des Webangebots vorgestellt oder erwähnt werden.

Autoren von Beiträgen, die Teil des Webangebots sind, können selbst für eigene Rechnung am Handel mit Anlageinstrumenten in Unternehmen beteiligt sein, die in dem Beitrag behandelt werden. Im Falle von Proactive Investors bereitgestellten Inhalten wird auf solche, zum Zeitpunkt des Erscheinens bestehende Handelspositionen des Autors in dem Beitrag ausdrücklich hingeweisen. Dies ist jedoch nicht der Fall für Beiträge, die von Nutzern oder anderen Dritten in den Teilen des Webangebots erscheinen, das für solche Beiträge offensteht (z.B. Benutzer- und Diskussionsforen).